Sonnenterasse Rötenberg

Rötenberg bietet sich in hervorragender Weise als geheimes und verkanntes Naherholungsziel am Rande von Schwarzwald und Neckartal an.  Gelegen oberhalb von Alpirsbach auf einer weitgehend nebelfreien Sonnenterasse um die 650 Meter über Meereshöhe, bietet Rötenberg eine abwechslungsreiche Landschaft mit freien Wiesenflächen und dichten Wäldern. Ein durch den Schwarzwaldverein erstelltes und gepflegtes Wanderwegenetz erschließt die Gegend in kurzweiliger Art und Weise. Auch sind wir weitab von lauten Straßen und anderen lärmenden Objekten. Wer also die Ruhe sucht, wird sie hier bei uns finden.

Besondere Highlights bieten einige uralte Bäume in Ortsteil Bach-Altenberg.  Im Bereich Berghöhe steht eine ca. 480 Jahre alte Steineiche mit einem Stammumfang von ca. 5,50 m und daneben eine über 100 jährige Linde. Beim Christles-Bauernhof finden wir eine weitere Eiche, deren Alter auf ca. 650 Jahre geschätzt wird.

In historischer Hinsicht hat Rötenberg auch eine Besonderheit zu bieten.  Am Brandsteig gibt es die archäologische Fundstätte einer römischen Anlage. Es wird vermutet, dass es sich um eine Straßenstadion an der römischen Kinzigtalstraße zwischen Straßburg und Rottweil handelt. Bei Ausgrabungen wurde ein Merkur-Relief gefunden.

Nähere Informationen finden Sie in Wikipedia hier.

Als idealen Ausgangspunkt für Ihren Wochenend- oder Sonntagsspaziergang bietet sich unser Café an.